Luft-Luft Wärmepumpen erfordern den geringsten Aufwand. Hier wird einfach Außenluft über Ventilatoren zum Verdampfer der Wärmepumpe geblasen. Die dort abgekühlte Luft wird wieder nach außen abgegeben. Luftwärmepumpen haben allerdings 2 Nachteile: Da die Lufttemperatur nicht konstant ist, sinkt die Heizleistung bei niedrigen Temperaturen, der Wirkungsgrad ist somit relativ schlecht. Ausserdem ist eine Geräuschentwicklung nicht zu vermeiden, so dass der Einsatz in Wohngebieten fraglich ist.


Funktionsprinzip einer Luft-Luft Wärmepumpe

Sie haben noch Fragen zur Luft-Luft Wärmepumpe?

Wir beantworten diese gerne.